Organigramm des KMZA

Das Königliche Museum für Zentralafrika besitzt vier Verwaltungsorgane, die dem Generaldirektor übergeordnet sind:

  • Die Verwaltungskommission
  • Der Wissenschaftliche Rat
  • Der Anwerbungs- und Beförderungsausschuss
  • Der Basiskonzertierungsausschuss.

Außerdem verfügt das Museum über vier Beiräte:

  • Eine für die Renovierung
  • Das Knowledge Management
  • Die Verwaltung der Sammlungen
  • Der Konzertierungsausschuss COMRAF.

Folgende drei Dienste sind direkt der Leitung des Generaldirektors untergeordnet:

  • Gefahrenverhütungsberater / SIPP (Interner Dienst der Arbeitsprävention und des Arbeitsschutzes)
  • Entwicklungszusammenarbeit
  • Publikationen.

Der Vorstand ist direkt dem Generaldirektor untergeordnet.
Das Museum umfasst ferner drei große Abteilungen, die jeweils von einem operativen Direktor geleitet werden:

  • Back-Office
    • Finanzen,
    • Personalapteilung
    • Gebäudeverwaltung
    • ICT
    • Rechtsberatung
  • Forschung
    • Kulturelle Anthropologie und Geschichte
      • Archive und Verwaltung der Sammlungen – Zentralbibliothek
      • Kultur und Gesellschaft
      • Geschichte und Politik
      • Kulturerbe
    • Geowissenschaften
      • Geodynamik und Bodenschätze
      • Naturgefahren
      • Oberflächenumwelt und Verwaltung der Sammlungen
    • Biologie
      • Holzbiologie
      • Verwaltung der Sammlungen und biologischen Daten
      • Wirbellose Tiere
      • Wirbeltiere
  • Publikumsorientierte Dienste
    • Museumskunde
    • Bildung und Kultur
    • Kommunikation
    • Betreuung und Veranstaltungen.